Antiquitäten · Antikes Silber · Kunstgegenstände

Inhaber: Peter Rauch

Kaffee/Teekanne aus Stade, um 1760
(verkauft)

Eines meiner Lieblingsstücke (unverkäuflich)
Erfahren Sie mehr

Paar Kerzenleuchter aus Hameln, um 1760
(verkauft)

Seltene Teedose mit Widmungsgravur

Heide in Schleswig/Holstein, datiert 1821

Meister: Johann Georg Schott II (geboren um 1770, seit 1803 als Gold- und Silberarbeiter bezeichnet)


Silber getrieben, gegossen und ziseliert. Der ovale Korpus ist mit ziselierten Schmuckbändern verziert. Zur Schulter stufenförmig gearbeitet. Ein Gitterrand bildet den Abschluß. Darauf der Stülpdeckel mit zierlichem Knauf.

Gestempelt auf der Bodenunterseite mit dem Meisterzeichen. „Schott“

Die gravierte Inschrift lautet: „H.H. Hinrichs u. Fr: Magd. Christ in Holst. 1821“

Höhe: ca. 10,3 cm.  Gewicht: 160 gr.

Preis: 1.250,– €

Lit: Hubert Stierling, Goldschmiedezeichen von Altona bis Tondern, Seite 176 Meisterzeichen Nr. 463.

Schöner gepflegter originaler Erhaltungszustand.

Eine vergleichbare Teedose aus Heide des Meisters Christian Gold befand sich im süddeutschen Kunsthandel.

Kontakt

Telefon: 06421-9713411     Handy: 0170-7302474     email: Peter-PeterRauch@t-online.de    zum Kontaktformular