Frühe Rokoko Teekanne

Augsburg, 1753-1755

Meister: Johann Georg Klosse (wird 1738 Meister)

Weit bauchiger Gefäßkörper auf einem runden Standring. Der Korpus und Deckel wird durch geschweifte Züge gegliedert. Die Ausgusstülle ist s-förmig geschwungen und mündet in ein scharniertes Klappdeckelchen. Der haubenförmige Deckel mit Scheibenknauf ist mittels Scharnier am Korpus verbunden. Originaler Holzgriff.

Auf der Bodenunterseite Stadt- und Meistermarke, Tremolierstich.

Höhe: 14,5 cm. Gewicht: 417 gr.

Preis: 2.450,– €

Dieses Augsburger Teekanne ist Teil des Projekts „Silber für die Tafel“. Mehr lesen…

Sehr schöner Erhaltungszustand.

Johann Georg Klosse scheint sich überwiegend auf die Herstellung von Tee- und Kaffeekannen spezialisiert zu haben. Seling führt zahlreiche Tee- und Kaffeekannen auf, die sich im Kunsthandel, Museums- und Privatbesitz befinden.

Lit.: Seling, Die Augsburger Gold- und Silberschmiede, Nr. 2060, Seite 578 Nr. 2300. Meisterzeichen d).

Kontakt

Telefon: 06421-9713411     Handy: 0170-7302474     email: Peter-PeterRauch@t-online.de    zum Kontaktformular

Peter Rauch  Hedwig-Jahnow-Straße 81   35037 Marburg