Antiquitäten · Antikes Silber · Kunstgegenstände

Inhaber: Peter Rauch

Kaffee/Teekanne aus Stade, um 1760
(verkauft)

Eines meiner Lieblingsstücke (unverkäuflich)
Erfahren Sie mehr

Paar Kerzenleuchter aus Hameln, um 1760
(verkauft)

Barocker Fußbecher

Augsburg 1692-1697

Meister: Johann Ulrich Baur (geboren 1663, wird 1692 Meister, gestorben 1704)

Silber, teilvergoldet. Auf einem rundem Standring befindet sich der glockenförmige Becher. die Wandung ist in der unteren Hälfte godroniert. Der Lippenrand ist leicht profiliert und wird durch Zierrillen abgegrenzt. Auf der Bodenunterseite befindet sich eine hebräische Schrift.  Der Becher hat am Standfuß eine leichte, zitronenfarbige Vergoldung.

Höhe: 6,7 cm  Gewicht: 83 gr.

Preis: 2.200,– €

Lit.: Seling Nr. 1050, 1861

Es handelt sich um eine seltene Becherform. Ein Vergleichsstück ist abgebildet in: Schätze des Glaubens, Kostbarkeiten aus dem Besitz der thurgauischen Kirchgemeinden, 1999, Seite 646.

Eine Kaffee- und Teegarnitur des Meisters befindet sich in den Städtischen  Kunstsammlungen Augsburg.

Kontakt

Telefon: 06421-9713411     Handy: 0170-7302474     email: Peter-PeterRauch@t-online.de    Kontaktformular