Antiquitäten · Antikes Silber · Kunstgegenstände

Inhaber: Peter Rauch

Kaffee/Teekanne aus Stade, um 1760
(verkauft)

Eines meiner Lieblingsstücke (unverkäuflich)
Erfahren Sie mehr

Paar Kerzenleuchter aus Hameln, um 1760
(verkauft)

Winzermesser/Rebmesser/Hippe/Gartenmesser

Frankreich, um 1600

Eine kleine Kostbarkeit ist dieses Rebmesser mit einem Elfenbein gedrechseltem Griff und geschmiedeter Eisenklinge.

Kleinere, altersbedingte Gebrauchsspuren am Elfenbein, die Klinge ist leicht korrodiert.

Länge: ca. 10,2 cm

Preis: 950,– €

Nahezu identisches Stück in: Decorative Antique Ironwork von Henry Rene D`Allemagne, reprint auf dem Le Secq des Tournelles Museum of Rouen. Seite 384 oben links.

Eine Hippe (auch Heppe, Häbe, Knipp, Säsle, Rebmesser, Schneier oder Gertel) ist ein Werkzeug, das je nach Größe und Ausführung zu unterschiedlichen Arbeiten in der Land- und Forstwirtschaft, im Wein- und im Gartenbau verwendet wird. Typisch ist die sichelförmig geschwungene Klinge mit einer mehr oder weniger nach unten gebogenen Spitze. Unter Beibehaltung dieser Grundform haben sich je nach Region und Verwendungsart im Laufe der Jahrhunderte die unterschiedlichsten Varianten entwickelt. Hippenförmige Werkzeuge sind in vielen Ländern Europas seit der Römerzeit bekannt und teilweise, etwa in der Forstwirtschaft und im Gartenbau, bis heute gebräuchlich.

Kontakt

Telefon: 06421-9713411     Handy: 0170-7302474     email: Peter-PeterRauch@t-online.de    zum Kontaktformular

Peter Rauch  Hedwig-Jahnow-Straße 81   35037 Marburg