Antiquitäten · Antikes Silber · Kunstgegenstände

Inhaber: Peter Rauch

Kaffee/Teekanne aus Stade, um 1760
(verkauft)

Eines meiner Lieblingsstücke (unverkäuflich)
Erfahren Sie mehr

Paar Kerzenleuchter aus Hameln, um 1760
(verkauft)

Paar Barock Silber Kerzenleuchter

Hildesheim, um 6 Teelöffel, vollvergoldet

Augsburg: 1803/1804

Meister: womöglich Johann Carl Bartermann

Die sechs relativ schwer gearbeiteten Teelöffel sind gänzlich vergoldet. Das Griffende ist gerundet, darauf befindet sich eine Monogrammgravur „JJCM“

Auf der Laffe gestempelt mit der Stadt- und Meistermarke.

Länge: 14,7 cm. Gewicht einzeln: ca. 30 gr. Gesamtgewicht: 188 gr.

Sehr schöner Erhaltungszustand. Minimaler Goldabrieb rückseitig.

Preis: 490,– €

Bei der leicht verschlagenen Meistermarke könnte es sich um die Marke des Johann Carl Bartermann handeln. Dafür sprechen die große Ähnlichkeit zur bei Seling abgebildeten Marke und die 180 vergoldeten Bestecke aus dem Jahr 1804 in der Silberkammer Darmstadt.

Lit.: Die Darmstädter Silberkammer, Hessische Hausstiftung 2007, Nr. 51 mit Abbildung. Dort nach neuesten Forschungskenntnissen aber Jacob Biller oder Johann Christoph Burger zugeschrieben.

Lit.: Seling Nr. 2860, 2636