Deckelschale/Ecuelle

Straßburg 1786

Meister: Jacob Heinrich Alberti

Dickwandige runde Schale mit seitlichen Griffen, die mit reliefierten Blattwerk verziert sind. Aufgesetzter Deckel, in deren Mitte befindet sich ein Kranz zislierter Blätter. Eine verschlossene Knospe dient als Knauf. Innen ist die Schale mit einer vorzüglich erhaltenen Feuervergoldung versehen. Auf der Bodenunterseite Kratzspuren.

Vollständige Stempelung auf der Deckelinnenseite und im Boden.

Schöne, typisch für Straßburg, sehr sorgfältig ausgeführte Goldschmiedearbeit.

Durchmesser der Schale: 8,7 cm. Länge über Henkel gemessen: 13 cm. Höhe ca. 5,5 cm

Presi: 1.850,– €

Literatur: J. Kugel, Vermeilleux!Meistermarke. Punzentafel Nr. 4 der Beschauzeichen und Jahresbuchstaben. 

Straßburger Deckelschalen in verschiedenene Ausführungen in: L. Orfevrerie de Strasbourg, Hans Haug, Nr. 125, 130

Kontakt

Telefon: 06421-9713411     Handy: 0170-7302474     email: Peter-PeterRauch@t-online.de    zum Kontaktformular

Peter Rauch  Hedwig-Jahnow-Straße 81   35037 Marburg