Antiquitäten · Antikes Silber · Kunstgegenstände

Inhaber: Peter Rauch

Kaffee/Teekanne aus Stade, um 1760
(verkauft)

Eines meiner Lieblingsstücke (unverkäuflich)
Erfahren Sie mehr

Paar Kerzenleuchter aus Hameln, um 1760
(verkauft)

Kaffee/Teekanne mit Wappengravur

Stade, um 1760

Meister: Nicolaus Tietkens

Die wohlproportionierte und relativ schwer gearbeitete Kanne hat einen ovalen Querschnitt.  Der Korpus ist durch geschwungene Züge gliedert, die sich in den haubenförmigen Deckel fortsetzen. Dreistufiger konsolartiger Tüllenansatz mit gekehlter Ausgusstülle. Der Griff ist oben abschraubbar. Auf der Stirnseite befindet sich eine Wappengravur, die noch nicht identifiziert ist.

Gestempelt auf der Bodenunterseite mit der Stadt- und Meistermarke.

verkauft

Höhe: 22 cm. Gewicht: 718 gr.

Schöne, massiv gearbeitete Kanne. Nicolaus Tietkens lernt bei seinem Vater in Stade und wird 1743 Meister.

Lit.: Clasen, Stader SilberSeite 78 Nr. 79