Antiquitäten · Antikes Silber · Kunstgegenstände

Inhaber: Peter Rauch

Kaffee/Teekanne aus Stade, um 1760
(verkauft)

Eines meiner Lieblingsstücke (unverkäuflich)
Erfahren Sie mehr

Paar Kerzenleuchter aus Hameln, um 1760
(verkauft)

Weinprobierschale

Nürnberg, um 1665

Meister: Hieronymus Peller

Silber, teilvergoldet. Die mehrpassig geschweifte Schale ist mit einem weiten Rand versehen, der mit kräftig getriebenen Blatt- und Blütendekoren (vergleichbar der Nürnberger Tulpenpokale) verziert ist. Mittig befindet sich einz ziselierte Blüte. Zwei ohrenförmige Henkel dienen als Handhabe.

verkauft

Länge: 14,8 cm. Breite: 12 cm, über Henkel gemessen: 15,2 cm. Gewicht: 99 gr.

Lit.: Nürnberger Goldschmiedekunst, 24b,  634a