Antiquitäten · Antikes Silber · Kunstgegenstände

Inhaber: Peter Rauch

Kaffee/Teekanne aus Stade, um 1760
(verkauft)

Eines meiner Lieblingsstücke (unverkäuflich)
Erfahren Sie mehr

Paar Kerzenleuchter aus Hameln, um 1760
(verkauft)

Riechdose auf drei Kugelfüßen

Schweinfurt, um 1770

Meister: Johann Georg Meyer I

Die relaltiv große Riechdose hat einen Stülpdeckel, der aufwändig  mit ausgesägten Blüten verziert ist. Der runde Korpus steht auf drei Kugelfüßen. Die Ränder sind wellenförmig.

Durchmesser: 5 cm, Höhe: 1,7 cm. Gewicht: 25 gr.

verkauft

Lit.: W. Scheffler, Goldschmiede an Main und Neckar, Nr. 37.

Eine nahezu identische Dose vom selben Meister befand sich in der Sammlung Heller.