Antiquitäten · Antikes Silber · Kunstgegenstände

Inhaber: Peter Rauch

Kaffee/Teekanne aus Stade, um 1760
(verkauft)

Eines meiner Lieblingsstücke (unverkäuflich)
Erfahren Sie mehr

Paar Kerzenleuchter aus Hameln, um 1760
(verkauft)

Schauplatte/Zierplatte

Nürnberg, um 1688/1692

Meister: Johann Philipp Höfler (wird 1685 Meister in Nürnberg)

Ovale Platte mit wellenförmigen Rand. Im vertieftem Schalenboden reliefartig getriebener Dekor: Sitzender Putto mit Blumenkorb vor Ruinenlandschaft. Die breite Fahne ist mit barocken Ranken und Früchtedekoren verziert. Der Hintergrund ist punziert.

Gestempelt auf dem Rand mit der Stadt- und Meistermarke, Tremolierstich rückseitig.

Länge: 34,5 cm. Breite: 28,5 cm. Gewicht: 306 gr.

Preis: 3.250,– €

Lit: Nürnberger Goldschmiedekunst, Beschauzeichen Nr. 28, Meisterzeichen Nr. 940 c

Vergleich: Eine Schauplatte des Nicolaus Hieronymus Höfler im Historischen Museum Amsterdam. Abgebildet in Nürnberger Goldschmiedekunst Band 1 Teil 2 Nr. 623

Sehr hochwertig ausgeführte Goldschmiedearbeit in vorzüglicher Erhaltung.

Kontakt

Telefon: 06421-9713411     Handy: 0170-7302474     email: Peter-PeterRauch@t-online.de    zum Kontaktformular