Antiquitäten · Antikes Silber · Kunstgegenstände

Inhaber: Peter Rauch

Kaffee/Teekanne aus Stade, um 1760
(verkauft)

Eines meiner Lieblingsstücke (unverkäuflich)
Erfahren Sie mehr

Paar Kerzenleuchter aus Hameln, um 1760
(verkauft)

Sehr seltene Plakette

Straubing, um 1750/70

Meister: Franz Ignaz Schwägerl/Schwegerle

Rechteckige Plakette mit einer fein getriebenen und ziselierten Darstellung einer Marienkrönung.

Gestempelt mit der Stadt- und Meistermarke.

Länge: 10 cm Breite: 8.1 cm. Gewicht: 27  gr.

verkauft

Lit: Dr. Jos. Keim, Straubinger Künstler Verzeichnis, Seite 72.

 

Das Meisterzeichen des Franz Ignaz Schwägerl/Schwegerle ließ sich bisher nicht nachweisen. Als Goldschmied mit den Initialen kommt jedoch nur dieser Meister in Frage.

Franz Ignaz Schwägerle übernimmt 1747 die Goldschmiedegerechtigkeit und übergibt diese 1780 an seinen Sohn Jacob, der erst 1786 sein Meisterstück nachweist. Sein Bruder Jacob Schwegerle dürfte für diese Goldschmiedearbeit nicht in Frage kommen, da er 1784 mit 60 Jahren stirbt aber sein Leben lang nur Geselle geblieben ist und somit kein Recht hatte ein Meisterzeichen zu führen. 

Werke der Straubinger Goldschmiedemeister lassen sich nur in sehr begrenzter Anzahl nachweisen, die Auftragslage dürfte nicht allzu üppig gewesen sein. Rosenberg erwähnt lediglich sieben Arbeiten aus 3 Jahrhunderten.

Schöner Erhaltungszustand, leichte Gebrauchsspuren an den Bohrlöchern.

 

Kontakt

Telefon: 06421-9713411     Handy: 0170-7302474     email: Peter-PeterRauch@t-online.de    zum Kontaktformular

Peter Rauch  Hedwig-Jahnow-Straße 81   35037 Marburg