Antiquitäten · Antikes Silber · Kunstgegenstände

Inhaber: Peter Rauch

Kaffee/Teekanne aus Stade, um 1760
(verkauft)

Eines meiner Lieblingsstücke (unverkäuflich)
Erfahren Sie mehr

Paar Kerzenleuchter aus Hameln, um 1760
(verkauft)

Lichtputzschere mit zugehörigem Tablett

Berlin, um 1830

Meister: Johann Friedrich Raue I (wird 1815 Amtsmeister)

Rechteckige Form mit Palmettdekor auf Löwenfüßen. Die gegossene und verzierte Schere hat einen aufwändigen Federmechanismus und ist komplett aus Silber gefertigt.

verkauft

Beide Teile sind mit identischen Marken gestempelt.

Länge des Tabletts: 19,1 cm. Breite: 8,2 cm. Gewicht: 113 gr und 97 gr. für die Schere.

Lit.: Wolfgang Scheffler, Berliner Goldschmiede, Nr. 14, Nr. 18, Nr. 1650 Mz Nr. 307