Antiquitäten · Antikes Silber · Kunstgegenstände

Inhaber: Peter Rauch

Kaffee/Teekanne aus Stade, um 1760
(verkauft)

Eines meiner Lieblingsstücke (unverkäuflich)
Erfahren Sie mehr

Paar Kerzenleuchter aus Hameln, um 1760
(verkauft)

Paar Biedermeier Kerzenleuchter

Bern, um 1840

Werkstätte des Heinrich Schmid

Die sehr gepflegten Kerzenleuchter stehen auf einem Rundfuß, der godroniert verziert ist. Der Schaft verläuft leicht konisch und wird ebenfalls von einem godroniertem Rand begrenzt. Die Tüllen sind original zugehörig und abnehmbar.

Höhe: ca. 24, 5 cm. Durchmesser vom Fuß: 11,7 cm. Gewicht zus.: 625 gr.

verkauft

Beizeichen/Feingehaltszeichen F unter Krone, 1839-1841 in Verwendung. Stadtmarke und Meisterzeichen.

Lit.: R&C. Die Goldschmiedewerkstatt Rehfuess in Bern, Seite 457.