Antiquitäten · Antikes Silber · Kunstgegenstände

Inhaber: Peter Rauch

Kaffee/Teekanne aus Stade, um 1760
(verkauft)

Eines meiner Lieblingsstücke (unverkäuflich)
Erfahren Sie mehr

Paar Kerzenleuchter aus Hameln, um 1760
(verkauft)

Biedermeier Henkelschale

Berlin, um 1825

Meister: Gottlob Ludwig Howaldt

Tief gemuldete Schale, deren Wandung mit Palmettfries, Perlstab und godronierten Zügen verziert ist. Der getriebener Hohlfuß ist mit der Schale verschraubt. Seitlich befinden sich gegossenen Doppelhenkel. Die Schale ist innen mit einer schönen originalen Vergoldung versehen. Aussen sind Reste einer Wappengravur erkennbar.

Gestempelt am Fußrand mit der Stadtmarke, der Meistermarke und der Marke des 2. Zeichenmeisters B.G.F. Andreack.

Höhe bis Schalenrand: ca. 12 cm. Höhe über Henkel gemessen: ca. 15 cm. Durchmesser der Schale: 15,5 cm. Gewicht: 582 gr.

Preis: 1.650,– €

Lit.: Scheffler, Goldschmiede Berlin, Seite XXI Nr. 14, 18, Seite 388/389 MZ Nr. 326.

Kontakt

Telefon: 06421-9713411     Handy: 0170-7302474     email: Peter-PeterRauch@t-online.de    Kontaktformular